seasoilution

Unsere Vision

Wir nutzen die Sargassum-Algenplage in der Dominikanischen Republik als Möglichkeit, Biostimulanten auf Algenbasis für lokale Landwirte zu produzieren. Gleichzeitig reinigen wir dadurch die Küsten von den Algen und schaffen Arbeitsplätze in der Region.

Land

Dominikanische Republik

Gründung

2019

Mitglieder

11

Das Problem

Infolge des Klimawandels und der Überdüngung erreichen jedes Jahr übermäßige Mengen der Braunalge Sargassum die karibischen Küsten.  Sargassum ist eine Art von Seetang oder Braunalge, die ihr Leben auf der Meeres- oder Ozeanoberfläche verbringt. Untersuchungen von Wissenschaftlern haben gezeigt, dass sich die Menge an Sargassum in den letzten zehn Jahren verzehnfacht hat, und Prognosen deuten darauf hin, dass die Zahl in den kommenden Jahren weiter steigen wird. Vor der Küste ist Sargassum ein wichtiger natürlicher Lebensraum und eine wichtige Nahrungsquelle für das Meeresleben. An Land hat es jedoch mehrere negative Folgen:

  1. Die Entstehung von toten Zonen. Tote Zonen sind Bereiche im Wasser, in denen das Leben im Wasser aufgrund eines niedrigen Sauerstoffgehalts nicht überleben kann. Ein niedriger Sauerstoffgehalt kann entstehen, wenn Algen absterben und von Bakterien zersetzt werden.
  2. Geringe Fischereierträge. Da das Leben im Wasser in toten Zonen nicht überleben kann, können die Fischer unter einem Rückgang der Fänge leiden. Außerdem verheddern sich große Mengen von Algen in den Netzen und Rotoren. 
  3. Nachteilige Auswirkungen auf den Tourismus. Die massenhafte Ansammlung von Algen an den Stränden schreckt Badegäste ab. Außerdem können Algen einen üblen Geruch verbreiten, wenn sie an Land gespült werden

Unser Projekt spricht die folgenden Sustainable Development Goals an:

Die Lösung

Sargassum-Algen sind reich an Nährstoffen (Stickstoff, Phosphat und Kalium) und Biostimulanzien. SeaSoilution will die Sargassum-Plage bekämpfen, indem es aus den Algen organischen Dünger herstellt. Die Lieferkette ist kurz und umweltfreundlich: Wir sammeln die Algen in lokaler Zusammenarbeit und verarbeiten sie durch Trocknen und Zerkleinern zu organischem Dünger. Der verpackte Dünger wird an lokale Bauern verkauft.

Die Wirksamkeit unseres Düngers bei der Verbesserung der Bodenqualität und des langfristigen Pflanzenwachstums wurde von Wissenschaftlern nachgewiesen (Louime et al., 2016). Unser Preis ist wettbewerbsfähig und Dünger auf Algenbasis passt zur Nachfrage der Biobauern in der Dominikanischen Republik.

Meilensteine

  • Aufbau von Partnerschaften mit deutschen und dominikanischen Universitäten.
  • Unterstützung durch und Zusammenarbeit mit deutschen und dominikanischen Unternehmen.
  • Experimentelle Validierung des Produkts.

Die Teamleads

Julius Boie

Project Lead

ANDRES TAPIA SUASNAVAS​

Project Lead

Partner & Sponsoren

Kontaktiere uns

Impressionen